Tutorials

Debian Installation auf iBook 500

  1. Vorbereitung
  2. Festplatte partitionieren
  3. Nachträgliche Konfiguration


Vorbereitung

Konzeption
Zuerst sollte man sich entscheiden, wie man seinen iBook weiterhin verwenden will. Ich habe mich entschlossen, eine Dual-Installation durchzuführen, d.h. Linux und MAC OS X auf einem Rechner parallel zu installieren. Ich habe also als erstes mein OS X neu aufgesetzt und bei der Installation meine 20 GB Platte in zwei gleich grosse Teile partitioniert.
Wie die Installation und die darin zu erfolgende Partitionierung von OS X funktioniert will ich hier nicht näher beschreiben, da das Ganze ziemlich intuitiv abläuft und man sowieso nicht allzuviel Handlungsmöglichkeiten hat.
Man kann die Festplatte auch nachträglich partitionieren. Ich habe mir jedoch sagen lassen, dass das selten ohne Datenverlust verläuft. Hier ist also ein wenig Vorsicht und umfangreiche Backups geboten.
Debian-Installation vorbereiten
Auf der Seite http://http.us.debian.org/debian/dists/woody/main/disks-powerpc/current/new-powermac/ holt man folgende Files: Diese Files werden ins Root-Verzeichnis (/) des iBook kopiert (Root-Rechte vorausgesetzt).
Wenn man noch keine Root-Rechte hat, einfach folgende Zeile eingeben:
sudo passwd root
Dann ein Root-Passwort wählen und bestätigen. Fertig.
Neustart
Nachdem man den Startsound gehört hat, einfach APFEL + Alt + O + F drücken, bis man in den Eingabemodus wechselt. Das O und das F stehen für OpenFirmware was quasi das BIOS darstellt.
Nun gibt man folgende Zeile ein:
boot hd:9,yaboot
Die Zahl hinter hd: beschreibt die zu bootende Partition. Wenn die Zahl nicht angenommen wird, sollte man einfach mal von 1 bis x alles durchprobieren, bis er die bootfähige Partition gefunden hat. Im Normalfall ist dies jedoch die neunte.

Ist alles korrekt verlaufen, wird man als nächstes von Yaboot begrüßt mit der Aufforderung den gewünschten Modus zu wählen.
Bei mir hat sich folgende Zeile als funktionierend erwiesen:
install video=ofonly

Im Normalfall sollte nun der Debian Installer starten.

Festplatte partitionieren

Folgt der Installation bis ihr zu dem Punkt kommt, an dem man die Partitionen definieren muss. Debian startet zu diesem Zweck mac_fdisk welches für Linux-Anfänger ziemlich verwirrend sein dürfte. Nach ein wenig Übung sollte man allerdings durchblicken können.
Ich gehe also davon aus, dass es neben einer vollständigen OS X Installation eine leere Partition gibt, auf der Debian landen soll. Folgt einfach folgenden Schritten: Folgt dem Rest des Installationsprozesses. Wenn ihr hierzu Fragen habt, checkt die Dokumentation unter www.debian.org. Bevor ihr das System neu startet, öffnet eine Konsole und editiert die Datei yaboot.conf. Diese befindet sich im Normalfall im Verzeichnis /target/etc/. Als Editor müsst ihr euch mit nano_tidy begnügen. Nicht der komfortabelste aber er erfüllt seinen Zweck.
Fügt vor der Zeile die mit "label" beginnt folgende Zeilen ein:
append="video=ofonly"
macosx=/dev/hda2
Hier ein Beispiel für eine gültige yaboot.conf.
Speichert die Datei und führt folgende Anweisung aus:
mkofboot -v -C /target/etc/yaboot.conf
quit
Nun ist das System bereit zum Booten. Wenn alles geklappt hat, kommt das System hoch und zeigt euch den Login-Screen.

Nachträgliche Konfiguration

Folgende Punkte werde ich bald weiterdokumentieren:
Danke für einen Klick auf meine Sponsorenlinks
XING
www.flickr.com
Dies ist ein Flickr Modul mit ffentlichen Fotos von real_narayan. Erstellen Sie hier Ihr Modul.
© 2003 - 2017 by webmug internet solutions
geändert am: 31.01.2017
Seitenaufrufe: 1017