14:34:03 23.02.2006

Abendbeschäftigung

*gähn* ...man bin ich müde. Die letzten Abende hab ich nur noch mit WoW zugebracht. Ich sag euch, dieses Spiel macht einen fertig. Man kann einfach nicht aufhören. Heute morgen hab ich mir noch vorgenommen heute Abend mal Pause zu machen und lieber mit meinen Katzen ein bisschen fernzusehen. Inzwischen bin ich aber schon wieder am überlegen wo ich in der aktuellen Quest noch nach dem versunkenen Schiff suchen könnte. Und ich weiss jetzt schon, dass ich heute Abend wenigstens noch Level 32 erreichen will.
Ich glaube Experten bezeichnen sowas als Spielsucht, oder? Egal, es macht aber einfach tierisch Laune und solange man das RL (Real Life) nicht vergisst und noch seinen Aufgaben des täglichen Lebens nachkommt, ist es meiner Meinung nach vertretbar regelmäßig in eine fremde Welt zu entfliehen.

Wenn ihr zufällig auf dem selben Realm seid wie ich, würde ich mich freuen, wenn ihr mich ingame mal anquatscht. Vielleicht kann man ja mal die eine oder andere Instanz zusammen durchpauken. :)

Posted by Alex | Permalink

14:36:52 22.02.2006

Worst case

Habt ihr euch schonmal Gedanken gemacht, was passiert, wenn die Welt untergeht. Also so ein Wort Case Szenario? Der absolute Super Gau (Ich weiss, der Begriff Gau ist eigentlich nicht steigerbar) tritt ein, wie reagiert ihr?

Bis heute morgen habe ich auch noch keinen Gedanken daran verschwendet. Bis ich nichts ahnend auf einer Website die Hiobsbotschaft gefunden habe. "Die Simpsons" sollen aus dem Pro 7 Vorabendprogramm verbannt und durch eine neue Telenovela ersetzt werden...

Hallo, Pro 7!?! Gehts noch???

Gott sei Dank haben sich einige verzweifelte Mitbetroffene die Arbeit gemacht gegen diese menschenrechtsverachtende Aktion vorzugehen: www.pro-simpsons.com. Tragt euch ein und helft, die Simpsons zu retten. Es kann nicht sein, dass ich bis Samstag Nachmittag warten muss, um eine weitere Folge zu sehen.

Ach ja, und noch was Witziges. Eben wurde ich von Arcor angerufen. Ich hätte im Januar einen Antrag gestellt und bisher sehr der schriftliche Vertrag noch nicht eingetroffen. Ich hätt mich fast weggeschmissen am Telefon. Nachdem ich der Dame dann klar gemacht hatte, dass ich von Arcor bereits eine Absage erhalten hätte meinte sie nur verwirrt: "Oh, das tut mir aber leid". Ich hab ihr dann erörtert, dass es mir nicht leid täte und dass sie meine Daten doch bitte aus dem System löschen solle.
Ich liebe es, wenn Leute mitdenken und Systeme zuverlässig arbeiten! ;)

Posted by Alex | Permalink

11:34:24 20.02.2006

Endlich wieder Internet

Lange hat es gedauert bis ich endlich wieder mein geliebtes Internet hatte. Am Wochenende war es endlich soweit. Da ich jedoch noch keine Hardware bekommen habe, musste ich auf die Grosszügigkeit eines Kollegen hoffen, mir am Wochenende einen entsprechenden Router zu geben. Gott sei Dank hat das geklappt und so hiess es ab Samstag Abend nur noch "World of Warcraft bis zum Abwinken". Es tut verdammt weh, monatlich für ein Spiel zu zahlen obwohl man es nicht nutzen kann. Meiner Meinung nach wäre es gerechter, die Online-Zeit der Spieler direkt zu verrechnen. Das würde allerdings erheblich die auf etwa 55.000.000 Euro geschätzten, monatlichen Einnahmen von Blizzard senken. Deswegen wird das wohl nix werden. :-/

Aber egal, fünf Stunden Verlies und Blackfathom-Tiefe haben mich wieder besänftigt und so schere ich mich nicht um die 10 Euro monatlich und zocke fröhlich weiter, Level 60 entgegen. Na gut, bin erst auf Level 30, aber das wird schon noch! ^^

Jetzt muss ich erstmal eine weitere Woche Arbeit hinter mich bringen. Die Situation lockert sich derweilen sehr auf und die Arbeit fängt an mir richtig Spaß zu machen, worüber ich wirklich sehr froh bin.

Ausserdem hatte meine Freundin heute die erste Prüfung zum Vordiplom und die muss sehr gut gelaufen sein.

Alles in Allem geht es mir also momentan rundum gut!

Posted by Alex | Permalink

18:18:21 16.02.2006

Hoher Besuch

Mein alter (und neuer) Kollege Harry war heute bei uns in Hamburg. War recht witzig mal wieder mit ihm zusammen zu arbeiten. Ich war mit Harry schon bei meinem alten Arbeitgeber tätig und wir haben ein sehr freundschaftliches Verhältnis. Nur schade... eigentlich wollten wir heute abend noch Essen gehen aber Harry wollte lieber nach Hannover zu seiner Freundin. Naja, niemand versteht das besser als ich! :) Gefreut hätte es mich trotzdem sehr!

Posted by Alex | Permalink

14:19:55 15.02.2006

Es nimmt kein Ende

Endlich, endlich hab ich meinen ersehnten Telefonanschluss. Ich bin heute zuhause geblieben bis der Techniker von der T-Com kam. Der Typ ist um 12 Uhr aufgeschlagen, hat sein Testtelefon in die Buchse gesteckt und mir gesagt, dass alles geht. Fertig. Und dafür hätte ich heute von 8 bis 16 Uhr zuhause bleiben sollen. Das hätte ich auch noch gekonnt!
Egal, hauptsache ich kann endlich telefonieren. Das nächste Problem wartet allerdings schon. Das Paket mit der Hardware ist nicht angekommen. Ich krieg hier echt noch die Krise. Offensichtlich war zum Zeitpunkt der Anlieferung mein Name noch nicht am Klingelschild und das Paket ist als "nicht zustellbar" zurückgegangen. Ich könnt echt heulen. Gott sei Dank hab ich noch alles an Equipment zuhause was ich brauche. Nur noch ein kleines Kabelchen brauch ich damit ich endlich Internet hab. Das such ich dann heute Abend! Internet... bald hast du mich wieder!

Posted by Alex | Permalink

13:26:23 14.02.2006

Depressionen

Oh je, was war das gestern hart. Mein Liebling hat Ihre Klausur doch bestanden. Einerseits ja wirklich sehr schön, aber ich muss gestehen, dass ich mehr traurig als froh bin. Es ist sogar so dumm gelaufen, dass wir uns gestern abend nur noch eine Stunde gesehen haben und ich sie dann schon zum Bahnhof bringen musste. Man war ich fertig. Was das angeht, bin ich wirklich ein Sensibelchen. Offensichtlich hab ich da so eine Art Kindheitstrauma oder etwas ähnliches. Es macht mich total fertig, wenn ich mich von meinem Schatzi verabschieden muss, wenn ich das Gefühl habe, zurück oder allein gelassen zu werden. Ich hab dann noch mit meiner Mutter telefoniert als mein Engel schon im Zug saß und die konnte mich wieder ein wenig aufmuntern. Ich hoffe das Ganze bekomm ich bald mal in den Griff.

Ein weiteres, wesentlich kleineres, aber trotzdem ätzendes Problem hat sich heute mit meinem geliebten Kugelfisch aufgetan. Die Tiere brauchen unbedingt hartes Futter an welchem sie ihre Zähne abschleifen können. Leider hat mir das mein Zoohändler nicht verraten. Ich hab das eben aus einem Forum gelesen. Jetzt scheint es so als wäre es schon zu spät. Die Zähne sind schon so lang, dass er sein Maul gar nicht mehr zubekommt. Ich muss mir jetzt irgendwoher Wasserschnecken besorgen die er fressen kann, damit sich das wieder normalisiert. Ansonsten muss der arme Kleine sterben, was mir sehr leid tun würde.

Alles in allem ist also mal wieder alles doof, ätzend, nervig, usw. Hoffentlich kehrt bald mal Ruhe ein!

Posted by Alex | Permalink

11:01:00 13.02.2006

Zurück im hohen Norden

Was für ein Wochenende. Über 1500 Kilometer Fahrt und wenig Schlaf führen dazu, dass sich meine Finger gerade von selbst, also ohne Zutun meines Gehirns über die Tastatur bewegen. Die letzten zwei Tage bestanden aus Autofahren und Sachen durch die Gegend schleppen. So stellt man sich doch ein Wiedersehen mit seiner Freundin vor, oder? Aber es war trotzdem schön. Bayern ist einfach das schönste Bundesland, alleine durch die vielen Wälder, Seen und Berge. Da lass ich mir auch (noch) nichts anderes einreden.

Auf jeden Fall hab ich dieses Wochenende belegt, dass man für die Strecke Regensburg <-> Hamburg etwa fünf einhalb Stunden benötigt, selbst wenn man, wie ich dieses Wochenende, nur ein Fahrzeug hat, welches bestenfalls im freien Fall mit Rückenwind 160 km/h schafft. Ist also beiweitem nicht so schlimm wie ich das befürchtet habe. Jeder Routenplaner gibt sieben Stunden Fahrzeit an, da hatte ich also schon ein wenig Bedenken.

Aber das allerschönste an diesem Wochenende war, dass sich meine Freundin kurzerhand entschlossen hat, mit nach Hamburg zu kommen. Da noch nicht feststeht, ob sie diesen Monat überhaupt noch was für die Uni machen muss. Heute stellt sich allerdings erst raus, ob sie evtl. nicht doch noch heute wieder nach Regensburg fahren muss. Wenn nicht, bleibt sie die nächsten 14 Tage erst mal bei mir und hilft mir, die Wohnung fertig einzurichten. Ich hab mich gefreut wie ein kleines Kind als sie sich entschlossen hatte mitzukommen. Das hat mir die Fahrt zurück nach Hamburg wesentlich versüsst, auch wenn ich lieber in Regensburg geblieben wäre. Aber man kann eben nicht alles haben...

Posted by Alex | Permalink

11:22:07 10.02.2006

Heute gehts los

Nur noch wenige Stunden, dann ist es soweit. Hab nach Hause. Ich kanns kaum erwarten! Was mir allerdings wirklich stinkt ist, dass ich wohl keine Zeit haben werde einen Abstecher in den Bayerischen Wald zu machen. Die Bilder die es von dort gibt sind wirklich vielversprechend! Ich kann mir ganz genau vorstellen wie sehr sich heute alle Schulkinder freuen und im Schnee tollen und vorallem ihren freien Tag geniessen.
Klar, das Schneechaos hat auch Nachteile. Bei unserem Haus im Bayerischen Wald droht der Dachgiebel einzubrechen. Bei zwei der sechs Reihenhaushälften ist das schon passiert. Jetzt müssen unsere Mieter aufs Dach und das freiräumen. Wenn das mal gut geht...
Und doch bin ich neidisch. Unglaubliche 2,80 Meter Schneehöhe wurden heute morgen gemessen. Kann man sich sowas vorstellen? Man sieht schon einzelne kleinere Gebäude nicht mehr und mit dem Auto unterwegs zu sein ist so gut wie unmöglich wenn man nicht gerade bei der Bundeswehr ist und einen Leo 2 unterm Hintern hat.

Nichts desto trotz fahre ich heute immerhin schonmal nach Regensburg. Ich denke, dass ich gegen Mitternacht ankommen müsste. Während dessen ist meine Freundin schon mit Studienkollegen weg. Ich stosse dann zu der Gesellschaft sobald ich angekommen bin. Heisst im Klartext, dass das heute ein sehr langer Tag wird. Aber ich weiss jetzt schon, dass sich das lohnen wird. Leider muss ich mich am Sonntag Mittag schon wieder auf den Heimweg machen. Das erfreut mich weniger. Man hat ja kaum was vom Wochenende, aber gut. Hilft ja nix!!
Ich wünsche auf alle Fälle schonmal ein schönes Wochenende. Erholt euch gut!

Posted by Alex | Permalink

14:51:08 09.02.2006

Ab nach Hause

Heute Vormittag hab ich mir einen Wagen gemietet mit dem ich morgen Abend ab nach Regensburg, direkt in die Arme meiner Geliebten düsen kann. Autovermietungen haben bisweilen allerdings ganz schön gesalzene Preise, das kann ich euch sagen! Ich wollte lediglich ein Fahrzeug von Freitag 17 Uhr bis Montag 9 Uhr für den Transport eines 2 Meter langen Sofas. Das Ganze inklusive 1400 Kilometer. Klingt eigentlich nicht so schlimm. Das erste Angebot lag allerdings nur ganz knapp unter 500 Euro. Kann man sich sowas vorstellen? Für das Geld kaufen sich manche Leute ein Auto und ich will nur eins für ein Wochenende.
Also weiter suchen und mehr Angebote einholen... die Branchengrößen (Sixt, Europcar, usw.) schenken sich allerdings nicht viel mit den Preisen. Nur wenige Euro Unterschied haben mich dazu gebracht auch mal bei den Kleineren nachzufragen und siehe da... www.starcar.de hat mir ein Angebot gemacht mit allen Kilometern inklusive für um die 290 Euro. Das klang schon wesentlich besser, allerdings wär das ein Mercedes Benz Sprinter, oder was gleichwertiges gewesen. Die Kisten sind zwar nicht schlecht, aber mehr als 140 km/h auf der Autobahn grenzen an Todessehnsucht und bei ner Strecke von einfach 700 km hab ich nicht viel Spaß mit der Kiste. Also nochmal weitergesucht und endlich fündig geworden. www.wucherpfennig.de gehört zur AVIS-Gruppe und hat mir ein Angebot für einen Mercedes Benz Vito gemacht das sogar noch 7 Euro günstiger war. Und in der Kiste hat man wenigstens ein kleines bisschen Komfort, was einem nach über 1400 Kilometern Fahrt, sehr Wirbelsäule und Arschbacken gedankt wird!

Und jetzt freue ich mich wahnsinnig darauf meinen Engel wieder zu sehen. Es waren zwar "nur" zwei Wochen die ich von ihr getrennt war, aber diese zwei Wochen kamen mir vor wie ein halbes Leben. Unglaublich wie Single-Leute mit ihrem Leben zufrieden sein können. Ich kann mir immer nicht vorstellen, dass diese Menschen glücklich sind. Und wenn ich dann noch so Sprüche höre wie "Ich bin froh Single zu sein", zweifle ich an rationalem Denkvermögen dieser Personen. Der einzige Grund den ich für ein Dasein als Single gelten lasse ist nur der, noch nicht den richtigen Partner gefunden zu haben.

Ich werde meinen Liebling heiraten. Vielleicht noch dieses Jahr. Demnächst gehts aber erst mal daran ihr einen Antrag zu machen. Darüber werde ich demnächst berichten. Bin schon sehr gespannt wie es ablaufen wird. Ideen hab ich schon jede Menge, auf die Umsetzung kommts halt dann letztendlich an. Also... stay tuned!

Posted by Alex | Permalink

18:24:34 08.02.2006

Es gibt einen Gott

Ja, ich weiss es genau. Es gibt eine höhere Macht, die alles lenkt und über alles und jeden wacht. Ich habe soeben erfahren, dass ich ab nächster Woche Mittwoch endlich wieder einen Telefonanschluss und damit verbunden auch wieder Internet zuhause habe. Nachdem mich Arcor, dank eines uralten und längst hinfälligen Eintrags in der schufa als Neukunden abgelehnt hat (denen muss es ja gut gehen), hatte ich bei HanseNet (Alice-DSL) mehr Erfolg. Die selben Features zum selben Preis. Tja Arcor... selbst Schuld. Hättet ihr aufgepasst, hättet ihr mitbekommen, dass ich die letzten zwei Jahre schon Kunde bei euch war und immer brav meine Rechnungen bezahlt hab. Aber wer nicht will der hat schon.

Verbunden mit dem Neuanschluss endet dann endlich auch wieder die abstinente Zeit ohne World of Warcraft. Davor muss übrigens echt mal in gross angelegten Kampagnen gewarnt werden. Das Spiel ist gefährlich für Leib und Seele. Hätte ich keine Freundin würde ich vermutlich jede Minute meiner freien Zeit darin verbringen und lieber Monster verkloppen als mir was anständiges zum Abendessen zu machen. Naja, so hat jeder seine Laster. Dafür hab ich schließlich mein Premiere gekündigt und vor nun schon zweieinhalb Jahren das Rauchen aufgegeben.

Das nächste Positive das mich erwartet ist die Tatsache, dass ich am Wochenende endlich wieder meinen geliebten Engel sehen werde. Zwei Wochen können verdammt lang sein, das kann ich euch sagen! So long...

Posted by Alex | Permalink

17:47:01 07.02.2006

Noch viel zu tun

Langsam aber sicher findet, zumindest was die Arbeit angeht, der Alltag Einzug in mein Leben. Das tut in gewissem Masse schon ziemlich gut da ich nun schon ziemlich an meinen psychischen Grenzen angekommen bin. Ein grosser Brocken der mir allerdings noch bevorsteht, ist meine Wohnung. Vier Räume sind nun schon einigermaßen wohnlich, in den anderen beiden herrscht aber noch das pure Chaos. Ich habe keine Ahnung wann ich das auf die Reihe bekomen soll. Muss wohl an den Abenden noch mehr Zeit investieren als bisher damit die Bude fertig ist bis mein Schatz mich zum ersten Mal besucht.
Ja mein Schatz, das wird bald das nächste Problem. Ich hole kommendes Wochenende die Katzen und ab dann wird sie in ihrer neuen Wohnung wohnen. Eine 1-Zimmer Studentenbude. Das wird ne Umgewöhnung! Von 78qm auf zwei Stockwerke verteilt, plus 30qm Dachterrasse in eine 25qm Wohnung mit Dachschräge. Das heisst im Klartext für mich: Schluss mit Jammern und für meine Freundin da sein. Also trotzdem erstmal noch keine Ruhe. Ich hoffe bis März hat sich alles ein bisschen beruhigt. Da kommt dann auch schon mein erstes, größeres Gehalt, was gleich mal komplett für Essen gehen und andere Aktivitäten mit meiner Freundin draufgehen wird. Das haben wir uns dann echt verdient!

Posted by Alex | Permalink

17:10:49 03.02.2006

Wochenend und Sonnenschein

So, dann schreib ich jetzt mal nen Eintrag ohne "so". ;)
Die erste (halbe) Woche ist überstanden. Am Wochenende wartet einige Arbeit auf mich. Wände ausbessern, streichen, Möbel aufbauen und bei IKEA ordentlich shoppen. Zwei Tage sind definitv zu wenig dafür aber wenigstens kann ich endlich mal wieder ausschlafen. Das Balg das über mir wohnt hat hoffentlich nicht auch noch Samstags Schule sonst installier ich heute Nacht noch kurzerhand ne kleine Sprengfalle im Treppenhaus, dann kann das Gör im Krankenhaus von mir aus die ganze Station ablaufen, hauptsache ich hab meine Ruhe.
Da mein Antrag netterweise von Arcor abgelehnt wurde und ich mich nach einem neuen Anbieter umsehen muss, bin ich die nächsten Wochen vorerst nur in der Arbeit online. Heisst also, Samstags und Sonntags keine Updates. Aber meine doch recht überschaubare Fangemeinde wird das sicherlich überleben. Also, schönes Wochenende, ab nach Hause...

Posted by Alex | Permalink

14:23:12 03.02.2006

So so

Gerade eben ist mir aufgefallen, dass ich meine Einträge grossteils immer mit "So" beginne. Ist ja echt nervig. Warum sagt ihr mir das nicht? :)
Werde mich also ab sofort bemühen das nicht mehr so zu machen!

Posted by Alex | Permalink

14:20:56 03.02.2006

The day after

So, jetzt bin ich schon einigermaßen angekommen hier. Die Firma macht einen guten Eindruck und die Kollegen sind nett. Mehr kann man sich wohl nicht wünschen. Mit der Wohnung bin ich bisher mehr als unzufrieden. Die Nachbarn sind sehr laut. Die Typen über mir haben wohl ein Kind welches morgens vor der Schule, also so gegen 6:30 Uhr, nichts besseres zu tun hat, also im Wohnzimmer hin und her zu laufen. Ist natürlich sehr angenehm wenn man ausschlafen will. Ich hoffe das ist am Wochenende besser. Desweiteren hat sich rausgestellt, dass die Nähe zu den Bahngleisen doch wohl etwas zu kurz ist. Wenn nach Mitternacht der Güterverkehr loslegt, hat man ganz schön zu kämpfen den Krach zu ignorieren. Alles in allem bin ich derzeit noch ziemlich unentspannt. Ganz zu schweigen von der Tatsache, dass ich meine Freundin nun schon seit einer Woche nicht mehr gesehen habe. Das macht mich wirklich fertig! Ich hätte nie gedacht, dass die Sehnsucht soooo stark werden kann. Ich habe wahnsinnige Angst, dass die Beziehung zu sehr unter der grossen Entfernung leidet, was sie sicherlich auch tut solange mein Schatz noch nicht regelmäßig zu mir kommt. Und das kann sie erst, wenn die ganzen Prüfungen in der Uni durch sind.
Also derzeit lautet mein Motto noch hauptsächlich: Zähne zusammen beissen, Augen zu und durch.

Posted by Alex | Permalink

17:07:23 01.02.2006

Angekommen

So, da bin ich wieder. Nach einiger Zeit ohne Internet hab ich heute meinen ersten Tag in meiner neuen Arbeit. Der Empfang war super und die Kollegen sind sehr nett. Ich hab ausserdem endlich einen Laptop mit dem ich arbeiten kann. Nur leider musste ich wieder auf Windows umsteigen. Aber mal sehen, vielleicht kommt hier doch mal ein Terminalserver her damit ich mich wieder in Linux-Sphären begeben kann. Ich hoffe ich hab demnächst wieder mehr Möglichkeiten hier reinzuschreiben. Gerade über die letzten Tage gibt es einiges zu berichten. War wirklich kein Zuckerschlecken und einige Tränen sind geflossen. Aber dazu später mehr.

Posted by Alex | Permalink