12:19:58 29.03.2006

Krankheit und Tornados

Da ist einmal, ein einziges Mal ein Tornado in der Stadt in der ich wohne und ich bekomme nichts mit. Das ist wirklich zum schreien! Ich wohne etwa 20 Minuten ausserhalb von Hamburg und alles was ich mitbekommen hab, war ein sehr kurzes, dafür aber umso heftigeres Gewitter. Dass ein paar Kilometer weiter gerade die Welt untergeht und zwei Leute sterben hab ich mir wirklich nicht gedacht. Mein Mitgefühl gilt den Angehörigen der beiden Opfer.
Nichts desto trotz hätte ich das Spektakel gerne gesehen. Man hat immerhin nicht alle Tage einen Tornado vor der Haustür...

Statt jedoch wie tausende andere Schaulustige den Helfern die Arbeit zu erschweren, lag ich zuhause und hab eine fiese Magen-Darm-Grippe auskuriert. Das ist nicht schön sowas. Es hat mir zwar drei Kilogramm Gewichtsverlust beschert, diese sind jedoch leider nicht von Dauer. Also wieder nix mit Vorteil.

...stop, einen Vorteil hatte es doch. Ich bin endlich Level 40 und habe endlich mein Reittier, besser gesagt mein schickes Schlachtross!! Macht schon wirklich was her und ist rein Prestige-technisch gesehen sehr wirksam.
Und wenn alles glatt gelaufen ist, wurde heute erfolgreich der Patch 1.10 auf die Server kopiert. Das bedeutet, dass es endlich Wettereffekte gibt. Regen, Schnee, Sandstürme, usw. erschweren ab sofort fleissigen WoW-Spielern das Leben. Ich bin schon sehr gespannt darauf!!

Bis dahin... alles Gute!

Posted by Alex | Permalink

10:22:26 23.03.2006

WoW und andere Süchte

Also was ich zur Zeit Spiele zocken müsste ist nicht mehr feierlich. Klar, an erster Stelle WoW. Da passiert zur Zeit einiges. Die Gruppe ist ein wenig durcheinander weil einer ein wenig gegen den Strom schwimmt. Ausserdem vermisse ich die Leute da drin mit denen es immer wahnsinnig viel Spaß macht über TS zu quatschen und Missionen gemeinsam zu lösen. Naja, kommt sicher wieder! Als nächstes wäre da der Betatest von World of Quin 2. Da bin ich schon sehr gespannt drauf. Er läuft seit gestern aber ich hatte noch keine Zeit mir das anzusehen weil ich noch diverse Probleme mit meinem Heimnetz hatte. Heute Abend werd ich aber auf jeden Fall dazu kommen. An dritter Stelle kommt ab morgen das Preview-Event von Guild Wars Factions in welchem der neue Kontinent vorgestellt wird. Für mich ist es der erste Besuch in Guild Wars und ich bin schon sehr gespannt wie es im Vergleich zu WoW aussieht.
Naja, jetzt muss ich nur noch rausbekommen, wie ich das meiner Freundin klar mache. ;)

Ach ja, auf meiner Lieblings-Cartoonseite habe ich heute morgen diesen Strip gefunden. Ich denke er zeigt ziemlich exakt eine der markantesten Eigenschaften einer Katze auf. Bei der Gelegenheit fällt mir noch ein guter Spruch zum Thema ein: "Katzen haben keine Herrchen - Katzen haben Personal"

Posted by Alex | Permalink

12:41:26 20.03.2006

Lange her

Tja, wie viele wohl schon vermuten ist der Grund, dass ich hier so lange nichts geschrieben habe die Anwesenheit meiner Freundin. Dass ich allerdings schon über eine Woche in Verzug bin, war mir nicht bewusst. So, was ist denn alles passiert?

Als erstes mal hab ich trotz der stark reduzierten Spielzeiten in WoW doch schon Level 37 erreicht. Meine Freundin beansprucht mich sehr stark für sich und das macht sich natürlich auf meine Online-Aktivität bemerkbar. Gerade mal 12 Stunden hab ich in der letzten Woche gezockt. Das wäre ja eigentlich nicht schlimm. Natürlich will ich viel Zeit mit meinem Engel verbringen und natürlich hat das oberste Priorität... auf der anderen Seite ziehen alle meine Online-Freunde levelmäßig total davon. Zum Teil sind es schon 5 Level die sie Vorsprung haben wo wir noch vor zwei Wochen den selben Stand hatten. Das ist schon hart. Jetzt kommt man sich plötzlich wie eine Belastung für die anderen vor, weil die ja die meisten Quests schon abgeschlossen haben und nur wegen mir noch mal in diverse Dungeons und Höhlen müssen. Ich hab mir vorgenommen das alleine nachzuholen. Ich will keine Belastung sein! Ist zwar dumm, weil ich weiss, dass sie das gerne machen aber so bin ich nunmal. :)
Ach ja... und die meisten haben jetzt schon ihre Mounts (Reittiere) und könnten viel schneller durch die Gegend reisen während ich immer noch per Pedes unterwegs bin... ist alles nicht so schön und es nimmt mir ein wenig Spaß an dem Spiel, aber das wird schon wieder.
Wie schon gesagt, meine Freundin hat Priorität und wenn ich daran denke, dass sie ab Anfang April wieder in Regensburg sein wird und es zum Teil viele Wochen dauern kann bis wir uns wiedersehen, bin ich doch froh, dass ich mich so bewusst dazu entscheide meine freie Zeit mit ihr zu verbringen. Was wäre das auch für eine Rechnung, ein Online-Spiel meiner Beziehung vorzuziehen... wirklich dumm, oder?

So, als nächstes geht endlich meine Waschmaschine wieder. Ich hatte ja schon vermutet, dass das Ding beim Transport das zeitliche gesegnet hat. Nachdem ich am Wochenende mal genauer hingesehen habe, hab ich jedoch festgestellt, dass lediglich der Wasserhahn an dem die Maschine hing kaputt war. Der Schieber zur Wasserregulierung hatte sich wohl verkantet. Mein kompetenter Hausmeister hat dem Problem heute morgen eine Ende bereitet. Jetzt kann ich endlich wieder waschen und muss nicht mehr mit stinkigen Klamotten rumlaufen. ;)

Was noch? Ach ja, meine Mutter hat ihre Liebe für die Schneiderei entdeckt und sich bereit erklärt mir die Vorhänge für meine Wohnung zu nähen. Die sind jetzt schon unterwegs zu uns und sollten morgen ankommen. Ich bin schon sehr gespannt und hab auch ein bisschen Angst, dass der Geschmack meiner Mutter nicht so ganz meinem eigenen entspricht. Auf grüne Vorhänge wär ich ja in hundert Jahren nicht gekommen... aber mal sehen ich lass mich ja auch gerne eines besseren belehren. Hauptsache mir kann nicht mehr jeder Nachbar auf den Esstisch gucken!

Na das solls dann erst mal wieder sein für heute. Wenn ich jetzt schon mein ganzes Pulver verschiesse hab ich ja für den Rest der Woche nichts mehr zu berichten, oder? ;)

Posted by Alex | Permalink

17:49:19 08.03.2006

Hach wie ist das schön

Gestern Abend war es endlich soweit. Mein holder Engel kam gegen 23 Uhr in Hamburg an. Mit nur einer Stunde Verspätung! Die Wiedersehensfreude war gross auch wenn es sehr verwirrend war. Dieses befremdende Gefühl wollte die ersten Minuten einfach nicht weichen. Nachdem wir aber heute morgen noch zusammen gefrühstückt haben wars schon wesentlich besser. Ich bin einfach nur happy, dass sie wieder bei mir ist.
Heute Abend gibts gleich lecker Spagetthi Bolognese ala Susi. Ich liebe es. Das Familienleben ist mir schon sehr abgegangen.

Das einzige das mir jetzt schon fehlt ist die allabendliche WoW-Session. Aber ich habe vorübergehend guten Ersatz während der Arbeit gefunden. www.wowszene.de ist einen Besuch wert. Und wenn ihr da seid gebt euch unbedingt das Hörspiel "Allimania". Am Anfang etwas flach aber die Folgen werden echt besser und besser.
Viel Spaß dabei! Ich mach jetzt Feierabend...

Posted by Alex | Permalink

12:44:36 07.03.2006

Endlich wieder vereint

Heute ist der grosse Tag. Nach über drei Wochen kommt mein Engel endlich wieder zu mir. Sie hat endlich ihr Vordiplom geschafft und nun verdient den Rest ihrer Semester-Ferien geniessen. Und zwar in Hamburg. :)
Um 22 Uhr kommt sie hier in Hamburg an, dann hole ich sie ab und was dann passiert schreibe ich hier nicht nieder! >;-)

Nach so langer Zeit plötzlich wieder zu zweit zu sein ist sicher wieder eine Umstellung. Ich hab mich schon wieder so daran gewöhnt meinen eigenen Tagesablauf zu haben und mich nach niemandem mehr richten zu müssen, ausser meinen Katzen natürlich, dass ich davon ausgehe, dass die ersten Tage sehr ungewohnt sein werden. Nichts desto trotz bin ich endlich nicht mehr alleine und führe die Beziehung auf mehreren Ebenen als lediglich telefonisch. Das kann schon ganz schön deprimierend sein. Wenn man sich nicht mehr sieht, geht doch irgendwie das Zusammengehörigkeitsgefühl verloren. Es ist so als würde man den anderen ja gar nicht mehr kennen. Das erzeugt unterbewusst natürlich totale Verwirrung. Ich will die Frau schliesslich heiraten, habe aber das Gefühl sie nicht richtig zu kennen. Wie passt das denn zusammen? Gar nicht, oder?
Naja, ich bin sicher, dass spätestens zum Wochenende hin wieder alles in Ordnung ist! Schliesslich liebe ich sie ja.

Ich bin ja so aufgeregt! :-D

Posted by Alex | Permalink

15:06:58 03.03.2006

Endlich Wochenende

Man wat bin ich froh dat Freidach is... seit ein Kollgege im Urlaub ist, muss ich alle seine Sachen übernehmen. Und das ist nicht wenig. Verbunden mit der normalen Arbeit die ich eigentlich normalerweise zu tun habe, wird der Arbeitsberg immer grösser und grösser. Dementsprechend geschlaucht bin ich inzwischen.
Obwohl mich dieses Wochenende nicht wirklich Erholung, sondern eher noch mehr Arbeit erwartet. Meine Wohnung wartet immer noch darauf endlich fertig renoviert zu werden. Wer einen gut Tipp haben möchte: Übernehmt Wohnungen niemals unrenoviert... das ist so eine schweine Arbeit. Naja, nu hab ich das so und jetzt muss ich auch klar kommen damit.

Meine Freundin bekommt vielleicht einen Job als Werksstudentin bei Siemens. Das wär natürlich super geil und würde ihr ordentlich Geld einbringen. Auf der anderen Seite hätten wir dann natürlich das Problem, dass sie nur noch äusserst selten nach Hamburg kommen könnte. Ich weiss nicht, wie ich damit klar kommen würde. Aber ihre Karriere hat ganz klar Vorrang. Schliesslich muss sie erst mal nach dem Studium was arbeiten bevor wir anfangen Kinder zu bekommen und ins Familienleben über zu gehen. Das ist wirklich schwierig und da ist noch einiges zu besprechen.

Ist doch fürchterlich mit welchen Problemen man sich so als Erwachsener rumschlagen muss. Vor zehn Jahren war das noch leichter.

...man, ist das wirklich schon wieder zehn Jahre her?

Posted by Alex | Permalink

11:01:22 01.03.2006

Nichts Neues

Zum ersten Mal seit langer Zeit gibt es nichts Neues zu berichten. Das Wochenende verrlief relativ ereignislos. Viel WoW (Level 33) und viel um die Katzen gekümmert welche schon stark darunter leiden dass meine Freundin nicht mehr den ganzen Tag bei ihnen ist und dass sie nicht mehr auf den Balkon können um sich da auszutoben. Ich hab zwar einen grossen Balkon aber ich wollte sie nicht von Anfang an raus lassen. Zu Zeiten in denen die Vogelgrippe wohl auch schon Haustiere befällt, belass ich das auch dabei und lass die beiden lieber in der sicheren Wohnung.

Hatte am Wochenende einen kleine WoW-InGame-Flirt. Ein zuckersüßes Mädel namens Nija (Name des Charakters) hat mit mir den Abend verbracht und wir haben uns die ganze Zeit angeherzt, uns Küsschen zugeworfen und geflirtet bis zum Abwinken. Hat wirklich Spaß gemacht. Kaum hatte ich jedoch eine Nacht drüber geschlafen, bekam ich plötzlich ein schlechtes Gewissen. Ich war mir mit einem Mal nicht mehr sicher, ob es für sie nicht auch nur Spaß war oder ob sie vielleicht doch ernstere Absichten haben könnte. Gott sei Dank hat sich herausgestellt, dass sie genau so denkt wie ich. Puuh.

An meine neue Heimat gewöhne ich mich langsam aber sicher. Das morgentliche S-Bahn-Fahren wird schon zur Routine. Jetzt muss nur noch meine Wohnung fertig werden und dann kann ich endlich mal wieder richtig entspannen! Was für ein Luxus!

Posted by Alex | Permalink