10:56:31 21.04.2006

Neues Topic für dieses Blog: WoW

Ich habe mich übrigens entschieden hieraus ein reines WoW-Blog zu machen. Wen interessiert schon das Leben eines Hamburger Programmierers. Die WoW-Szene ist viel größer und vielleicht kann sich der eine oder andere geneigte Spieler auf meinen Seiten einige passende Tipps holen. Ich bin schon sehr gespannt. Hab einiges zu erzählen und zu beschreiben und werde das ab sofort an dieser Stelle auch tun. Wer Fragen oder Anregungen hat... einfach ne Mail an mich. Ich antworte bestimmt! ;)

Posted by Alex | Permalink

10:51:10 21.04.2006

Neuanfang

So, seit vorgestern spielt mein Freund Harry jetzt auch endlich WoW. Er war von Anfang an begeistert von dem Game. Nur ein Problem stellt sich mir jetzt... er spielt auf einem anderen Server als ich. Perenolde ist leider einer der ältesten Server von WoW. Das hat zur Folge, dass der Großteil der Bevölkerung sehr hochlevelig ist und nur wenige neue Spieler kommen. Also hat man in den ersten Leveln echte Probleme Leute zu finden mit denen man spielen kann. Gerade für einen Neuanfänger ist das nicht das Optimum. Noch dazu ist Perenolde häufig überlastet. Wer da freiwillig draufgeht, ist selbst schuld. ;) Was bleibt also für eine Alternative? Klar, anderer Realm. Wir haben uns für Durotan entschieden. Ist relativ neu und kaum besiedelt. Jetzt kam für mich aber der schwerste Teil der ganzen Sache. Gehe ich mit? Dann müsste ich meine ganzen Chars auf Perenolde aufgeben... keine nette Vorstellung. Auf der anderen Seite war das Spielen in letzter Zeit auch nicht mehr so der Bringer. Ich war zwar immer noch mit meinen Lieblingsmädels unterwegs aber die haben wieder neu angefangen. Also hätte ich ohnehin nur selten mit meinem Level 43 Paladin spielen können. Ich mag die beiden wirklich gerne und ich werde auch weiterhin auf Perenolde spielen. Letztlich habe ich mich aber dazu entschieden auch auf Durotan was Neues anzufangen, damit ich zusammen mit Harry spielen kann. Ist schon hart nochmal von null anzufangen. Kein Geld mehr, kein Pferd mehr, kein Schaden mehr den ich bei Monstern anrichte... plötzlich werden mir diese widerlichen Defias wieder zur Gefahr... das ist schon gewöhnungsbedürftig. Aber da macht sich halt die Klasse von WoW wieder bemerkbar. Es macht trotzdem einen heiden Spaß. Ich hab jetzt einen Krieger angefangen, weil ich sehr gerne als Tank fungieren möchte. Bis jetzt gefällt er mir ganz gut. Es ist zwar nervig, dass ich mich nicht mehr selbst heilen kann, aber damit kann man auch leben. Trotzdem werde ich dem Paladin treu bleiben und irgendwann wieder einen anfangen. Ich finde diese Klasse ist eine echte Herausforderung. Insbesondere, weil sie so einen schlechten Ruf hat. Ich weiss, dass ein Pala sehr viel für eine Gruppe tun kann und das werde ich dem einen oder anderen auch beweisen. Naja, diese Diskussion ist sehr müßig, deswegen führe ich sie nicht hier weiter, sondern lieber wieder im Forum von WoW. Bis dahin...

Posted by Alex | Permalink

12:48:41 12.04.2006

Wieder etwas ruhiger

Die letzten Abende waren sehr entspannend und geruhsam. Wir haben viel gefaulenzt und uns einfach treiben lassen. Das war auch mal wieder nötig. Es tut einfach verdammt gut, wenn mal nichts ansteht was zu tun ist und wenn man mal nur die Seele baumeln und einfach nur sein kann.

Seit Montag ist in WoW der Dunkelmond Jahrmarkt im Wald von Elwynn fertig aufgebaut. Ich muss zugeben, dass ich mir ein bisschen mehr erwartet hätte, wobei ich glaube, dass dieses Event auf Rollenspiel-Servern richtig Spaß macht, weil man dort Trinken und Feiern kann und einen Grund hat sich zu treffen. Auf meinem Server (Perenolde) ist es aber einfach nur eine Möglichkeit, verrückte Sachen zu kaufen und tolle Items zu erlangen. Wobei ich zugeben muss, dass diese kleinen ferngesteuerten Panzer einen heiden Spaß machen, auch wenn die Steuerung etwas gewöhnungsbedürftig ist. Trotzdem ist der Jahrmarkt einen Besuch wert. Und wer gar nichts besseres zu tun hat, der kann sich einfach mal von der riesigen Kanone durch den halben Wald schießen lassen.

Posted by Alex | Permalink

10:59:49 10.04.2006

Alles ist gut

Hach ja, was war das entspannend. Ab Dienstag Abend war ich ja alleine zuhause. Ich hab die gaaaaaanze Zeit nur Gezockt. WoW bis zum Abwinken. Leider waren alle anderen irgendwie nicht in Spiellaune so dass ich die meiste Zeit alleine rumgerannt bin. War aber irgendwie gar nicht schlimm. Ich hab viel geangelt, meine Berbau- und Schmiedekunstskills verbessert, bin auf Level 42 aufgestiegen, hab endlich mal einige Uraltquests aus meinem Questlog verbannt und gestern war ich eine Runde lang mal wieder im PvP in der Warsongschlucht. Das war spassig. Auch wenn ich natürlich viel zu niedrig bin für die Battlegrounds (Die Horde hatte nur einen 45er, der Rest war mindestens 48) hat es trotzdem einen heidenspaß gemacht. Man freut sich dann einfach über jeden Kill und wenn man dazu noch im TeamSpeak ist, macht es natürlich doppelt Spaß. Ich werde jetzt allerdings noch ein wenig warten bis ich mindestens Level 45 bin und dann erst wieder PvP spielen. Anders macht das keinen Sinn und ich bin nur eine Belastung für das Team.
Ach ja, wer es noch nicht mitbekommen hat: Heute sind die Aufbauarbeiten für den Dunkelmond-Jahrmarkt abgeschlossen welcher bis Freitag stehen wird. Ich bin schon sehr gespannt, weil es das erste Mal ist, dass ich ihn sehe. Letzten Monat war er in Mulgore und im Februar bin ich genau zu der Zeit umgezogen und hatte kein Internet... na mal sehen was man da alles Tolles anstellen kann.
Ausserdem habe ich mir vorgenommen kommenden Sonntag am Angel-Wettbewerb in BootyBay teilzunehmen. Da soll es auch zwei anständige Belohnungen geben. Darauf freu ich mich natürlich besonders...

Von privater Seite gibt es leider nicht allzu viel zu erzählen. Mein Engel ist seit Samstag Abend wieder bei mir und wir haben ein schönes, geruhsames Wochenende zusammen verbracht. Die Woche ist auch nix grossartiges zu tun ausser dass ich endlich meine Vorhänge aufhängen muss. Und wenn das erledigt ist, verdient die Wohnung endlich die Bezeichnung "fertig".

Posted by Alex | Permalink

11:46:44 07.04.2006

Falsche Zahnärzte und grosse Charaktere

Heute hatte ich einen Zahnarzttermin. Nachdem ich ja in Regensburg endlich meinen Wunschzahnarzt (Dr. Abraham! Ein bisschen Werbung muss sein!) gefunden hatte, muss ich nun wieder anfangen zu suchen. Ich hab jetzt eine Zahnärztegemeinschaft gefunden. Die Praxis macht einen wirklich guten Eindruck und auch die Assistentinnen sind durchweg freundlich und hübsch. Den Kollegen Zahnarzt selbst allerdings, hätte ich nicht schlimmer erwischen können. Nicht dass der Mensch inkompetent wäre. Nein, das will ich damit nicht sagen. Ich wärde ihn lieber als Metzger bezeichnen. Okay... das ist wohl etwas zu hart. Der Mann hat halt einfach kein Gefühl und offensichtlich auch kein Interesse an Schmerzen oder Bedürfnissen seiner Patienten. Ich hatte es auch noch nie, dass ich nur 5 Minuten nach der Behandlung die Hälfte einer Füllung bereits wieder im Magen hatte. Naja... der nette Herr is jetzt erstmal im Urlaub und ich habe einen Termin bei einem Kollegen. Vielleicht wird das ja besser.

In WoW ist zur Zeit ein bisschen Flaute eingekehrt. Da ich so lange nicht gespielt hatte, sind nun meine Gruppenfreunde viel zu weit davongezogen als dass ich da noch Anschluss finden könnte. Sehr schade eigentlich. Aber ich will mich nicht auf Gedeih und Verderb so schnell wie möglich auf Level 60 pullen. Da geht doch der ganze Spaß am Spiel verloren. Ich will die Landschaften erleben, mich von der vorgegebenen Geschichte durch die Landschaften treiben lassen und neugierig und gespannt immer wieder neue Sachen entdecken. Dazu braucht man einfach Zeit und Muße. Wenn man die nicht hat, rauschen die schönsten Sachen an einem vorbei ohne dass man sie auch nur registriert.
Da meine Mitstreiter das wohl anders sehen, stehe ich nun wieder alleine da. Es scheint auch kein Interesse ihrerseits mehr zu bestehen, was ich durchaus verstehen kann. Einen niedrigeren Level-Charakter mitzuschleppen ist immer lästig und kann die eine oder andere Instanz zu einer unlösbaren Aufgabe machen. Und so mach ich mich wieder alleine auf den Weg und genieße weiterhin mein neu gewonnenes Zweitleben.

Ach ja, das Bild zeigt meinen Charakter, wie er derzeit aussieht. Die komplette Ausrüstung und das 3d-Model hab ich mit WoW Model Viewer erstellt. Ist recht spaßig wenngleich auch etwas sinnlos. Ausser drehen und zoomen kann man mit dem Ding dann nämlich auch nicht machen. Aber immerhin kann man sseinen Charakter mal in Ruhe aus jeder Perspektive und von allen Seiten aus betrachten.
Die einzelnen Teile der Ausrüstung könnt ihr unter www.wow-handwerk.de betrachten. Mit dem Profiler der Seite aktualisiere ich meine Daten regelmäßig.
Die Ausrüstung ist etwas... naja, sagen wir mal "unausgeglichen". Ich glaube aber, dass ich in meinem Level (41) ganz einfach keine kompletten Ausrüstungssets finden werde.

Ach ja... heute startet der Dunkelmond-Jahrmarkt (schreibt man das so?). An jedem ersten Freitag des Monats wird er aufgebaut. Bis Dienstag wird er stehen und ab Montag kann man Sachen gegen Lose tauschen. Ich sehe ihn zum ersten Mal und bin schon sehr gespannt darauf. Wird bestimmt lustig...

Posted by Alex | Permalink